VersicherungImpressumAGB'sDatenschutz
Sporturlaub & Aktivurlaub

     
 

Informationen zum Radsport - Mountainbiking

Der Radsport gehört zu den beliebtesten Sportarten überhaupt. Da beim Radsport generell ein Fahrzeug oder ein Gefährt bewegt wird, erfolgt eine grundlegende Unterscheidung verschiedenen Sportarten hinsichtlich der Art des Antriebes. Zum einen kann der Antrieb mit Hilfe der eigenen Muskelkraft und zum anderen durch die Hilfe von Motoren erfolgen. Die beliebtesten Fahrzeuge im Motorsport sind Autos, Motorräder, Trikes und Quads. Anhand der Eigenschaften dieser Fahrzeuge beziehungsweise des Terrains, auf dem sie bewegt werden, können weitere Sportarten, wie zum Beispiel Formel 1, Motocross oder Straßenrennen unterschieden werden.

Das beliebteste Radsportgerät, das mit der eigenen Muskelkraft bewegt wird, ist das Fahrrad in seinen Variationen. Nachfolgend sollen kurz die bekanntesten Fahrradsportarten vorgestellt werden.

Hallenradsport kann z.B. das Kunstradfahren sein, vergleichbar mit Eiskunstlauf oder Kunstturnen werden hierbei auf dem Fahrrad teilweise akrobatische Elemente dargeboten. Die Sportler benötigen zur Ausübung dieses Sportes Fähigkeiten wie Gleichgewichtsvermögen, Geschicklichkeit und Konzentration. In einer Kür wird dem Publikum ein breites Spektrum verschiedenerÜbungen auf dem Rad dargeboten. Eine weitere Möglichkeit des Radsports in der Halle ist der Zweier-Radball. Bei dieser Sportart wird der Ball mit dem Vorder- oder Hinterrad bewegt, ohne dass die Füße den Spielball berühren.

Zum Straßenradsport gehören u.a. der Straßenradrennsport, der Straßenmarathon sowie die Radtouristik. Insbesondere die Radtouristik eignet sich für fast alle Altersklassen. Als preisgünstiger Freizeitspaß ist die Radtouristik zudem auf gelenkschonende Weise sowohl zur Verbesserung der Ausdauer als auch zur Gewichtsreduktion hervorragend geeignet.

Als Bahnradsport werden verschiedene Radrennen bezeichnet, die auf einer Radrennbahn ausgeübt werden. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Kurzzeit- und Ausdauerdisziplinen.

Das klassische Mountainbiking wird abseits von befestigten Straßen und teilweise sogar im gebirgigen Gelände ausgeübt. Deshalb benötigen die Mountainbikes auch nicht die Ausstattung, die laut StVZO für Straßenfahrräder erforderlich ist. Stattdessen steht bei diesen Fahrrädern, eine besonders stabile Konstruktion gepaart mit geringem Gewicht im Vordergrund. Obwohl Mountainbikes speziell für extreme Belastungen konzipiert wurden, erfreuen sie sich auch bei Freizeitsportlern, die "nur" auf ausgebauten Radwegen fahren, großer Beliebtheit.

Eine weitere Form des Offroadfahrens mit einem Fahrrad ist das so genannte Trial. Dabei werden extreme Hindernisse mit einem Fahrrad überwunden. Im Gegensatz zum Mountainbiking wird Trial zumeist an künstlichen Hindernissen und in der Halle oder auf speziell präpariertem Terrain ausgeübt.

[Buchbare Angebote]

     
   

[Nordic Walking Urlaub] [Golfurlaub] [Wanderurlaub] [Fahrradurlaub] [Tennisurlaub]
WebWirInfos